PIANOissimo

Exklusive Klavierkonzerte

Zlata Chochieva

Die Pianistin Zlata Chochieva gilt als eine der führenden Interpretinnen für die Stücke des russischen Komponisten Rachmaninow. Allerdings stehen Mazurken von Frédéric Chopin und Alexander Skrjabin im Mittelpunkt dieses Klavierabends. Stilvoll ergänzt durch Barockmusik von J.S. Bach, romantische Werke von Franz Liszt und Sergej Rachmaninow präsentiert Chochieva Mazurka. Ein slawischer Gesellschaftstanz, der durch Chopin international bekannt wurde. In den Mazurken widerspiegelt sich Chopins polnische Identität. In keiner anderen musikalischer Form ist Chopin erfindungsreicher als hier. Skrjabins Musik war in den frühen Jahren noch sehr an der Frédéric Chopins orientiert. Doch geht Skrjabin in der Verwischung des Charakters von Mazurken noch weiter als sein Vorbild.

Anna Tyshayeva

Das Programm "Inspiration Schweiz!" ist den Komponisten gewidmet, die gerne die Schweiz besuchten einige Meisterwerke dort komponierten.

Ekaterina Knyazeva

«L'isle joyeuse»
Werke von Debussy, Ravel, Chopin

Ekaterina Knyazeva lädt zu einem faszinierenden Konzert ein, in dem sie die Einblicke in Kunstschaffen von Claude Debussy und Maurice Ravel gibt.
Zu hören sind das 1901 von Ravel komponierte Klavierstück “Jeux d'eau”, das er seinem Lehrer Gabriel Faure widmete, Debussys erstes reifes Klavierwerk die “Estampes”, Arabesques, sowie der berühmteste Teil seiner “Suite bergamasques” Clair de lune. Der zweite Teil des Abends widmet sich der Werke von Frédéric Chopin.

Alexey Chernov

"Mozart in Paris - und Beethoven im Mondschein!"

Irina Chistiakova

"Erinnerungen aus der Zukunft"

Musik ist immer jung. Und gleichzeitig alt. Sie erinnert uns an unsere Kindheit, an Menschen, Situationen, Erfahrungen, Liebe… sie erinnert uns auch an die Zukunft. Musik ist endlos, die Zeit kann sie nicht "töten". Musik ist die Zeit.

Alle Kompositionen in diesem romantischen Programm enthalten in sich Reminiszenzen – an «vergangene Tage», an «Norma» von V. Bellini, ans östliche Ornament, an Fantasien, Musiker, Ereignisse, Städte, an Musik selbst und an die Zeit.

Heidi Schmid & Joseph-Maurice Weder

In den letzten Monaten gaben Heidi Schmid und Joseph-Maurice Weder äussert erfolgreiche Duo-Konzerte u.a. in Genf, Berlin, Valencia, Buenos Aires und auf Tournee in Kolumbien und Brasilien. Die beiden Musiker, von der Augsburger Allgemeinen Zeitung, als einfach hinreißend und bezaubernd, zartfühlend und graziös gefeiert, werden mit ihrem virtuosen Geigen- und Klavierspiel das Publikum verzaubern. Poetisch wie das Zitat ist auch die Musikauswahl ihres Konzerts, in welchem das Klassikpublikum jeden Alters auf seine Kosten kommen wird.

Alexander Yakovlev

Hummelflug - und was Rachmaninow noch Schönes stibitzte...!

Mikhail Mordvinov

“Lieder, Bilder und Tänze”

Eine breite Palette an Farben und Formen. Lieder, Bilder und Tänze von Komponisten verschiedener Länder und Epochen sind die Grundidee für dieses Konzertprogramm. Franz Liszts virtuos angelegte Bearbeitungen der Weltberühmten Liederzyklen von Schubert, Schumanns Fantasiebilder, Tschaikowskys Nocturnes und Walzer, Bilder-Etüden von Sergej Rachmaninov lassen die Zuhörer in die vielseitigen Klavierklänge eintauchen und musikalische Vielfalt sowie die Virtuosität des Pianisten Mikhail Mordvinov erleben.

Katharina Treutler

Katharina Treutlers Spiel wird als temperamentvoll, präzise und elegant beschrieben. In Erfurt geboren, konzertiert sie in Europa, Asien und den USA -solistisch und mit renommierten Orchestern wie dem London Symphony Orchestra, der San Francisco Symphony, dem Royal Stockholm Philharmonic Orchestra und dem Tokyo Philharmonic Orchestra. Sie ist Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe und studierte in Hannover, Tokyo, Paris, Madrid und Freiburg. Zu ihren Lehrern zählen Bernd Goetzke, Jacques Rouvier, Dmitri Bashkirov und Eric le Sage. Sie spielte das erste Klavierkonzert von Johannes Brahms mit dem Orchester der Deutschen Kinderärzte ein und nahm in den Abbey Road Studios das Klavierkonzert Final Fantasy von Uematsu mit dem London Symphony Orchestra auf, das in mehr als zehn Ländern die Spitze der iTunes-Klassik-Charts erreichte.

 

Vorverkauf auf TICKETINO: https://www.ticketino.com/de/Search/?q=PIANOIssimo
Hotline: 0900 441 441 (CHF 1.00/Min)